——SPIELBERICHT——
——Ostsachsenliga——
1.Spieltag

Am Samstag den 7.9 spielten die Männer um Tilo Hübner ihr erstes Spiel als Aufsteiger in die Ostsachsenliga bei der Verbandsliga-Reserve aus Radeberg.

12 Recken machten sich zum späten Samstagnachmittag auf den Weg in die Bierstadt, um ihr erstes Spiel in der neuen Saison zu bestreiten.
Keiner wusste so richtig was ihn in Radeberg erwartet, da beide Mannschaften sich noch nie gegenüber standen.
Die jungen Wilden aus Radeberg hielten bis zum Stand von 7:7 in der 13. min. sehr gut mit. Ab der 14. min. rührten die Lessingstädter den Beton in der Abwehr etwas fester an und man konnte sich über Gegenstöße und konzentrierte Angriffe Tor für Tor absetzen. So ließen die Herren des HVH bis zur Halbzeit noch ein Tor über einen 7-Meter zu, so dass man mit einem 8:18 in die Pause gehen konnte.

In der zweiten Halbzeit konnte man den Vorsprung weiter ausbauen und sich Tor für Tor absetzen. Die Abwehr stand weiterhin gut und ließ bis zur 36. min. keinen Treffer mehr zu (9:22).
Die Radeberger überraschten dann kurz vor Schluss noch mit einer kompletten Manndeckung und erkämpften sich dadurch noch das ein oder andere Tor, so dass mit dem Schlusssignal auf der Anzeigetafel ein 18:31 aufleuchtete und der erste Sieg für die Herren aus der Lessingstadt besiegelt war. Mit dem Sieg ist das Tagesziel erreicht worden.

Saisonübergreiften ist es für die Kamenzer das 17. Pflichtspiel in Folge, welches man nicht verloren hat.
Die weiße Weste soll auch weiterhin bestehen bleiben.
Nächsten Sonntag, am 15.9. um 16 Uhr, haben es die Männer in eigener Halle in der Hand, es zu beweisen. Der Gegner ist der SV Obergurig, der, überraschender Weise, den SV Koweg Görlitz 2 schlagen konnte.

Für den HVH spielten:
H.Schäfer, M.Kaiser, D.Magister, C.Schäfer, D.Horche, J. Tenne, P. Freudenberg. D.Oswald, D.Bienek
Im Tor : K.Tomschke, E. Nitsche, F. Schmidt

D.B.